Wie hoch ist deine Cash-Burn-Rate?

»Es ist keine Schande pleite zu sein! Es ist aber eine Schande nicht zu wissen wann man pleite ist!« So lautet das Zitat eines Referenten zum Thema Finanzplanung welches ich vor meiner Gründung besuchte. Ein guter finanzieller Überblick ist die elementare Voraussetzung für eine erfolgreiche freiberufliche Tätigkeit. Deshalb solltest du stets deine Cash-Burn-Rate im Auge behalten. In diesem Beitrag zeige ich dir was die Cash-Burn-Rate bedeutet und wie du diese berechnest.

Wie hoch ist deine Cash-Burn-Rate? weiterlesen

Ein erfolgreicher Freiberufler werden: Warum es dafür nur genau zwei Wege gibt!

Ein Gastbeitrag von Jonas DrechselNach hunderten Gesprächen mit Agenturen, Unternehmen und Freelancern, über 1.000 gesichteten Freiberufler Portfolios und der Gründung des Freelancernetzwerks NOOK NAMES steht für mich fest: Durch Zufall wirst du kein erfolgreicher Freiberufler in der Kreativ- und Werbebranche. Es gibt dafür nur genau zwei Wege: Ein erfolgreicher Freiberufler werden: Warum es dafür nur genau zwei Wege gibt! weiterlesen

Logodesign für 5$: Preisdumping im Internet

Auf Internetportalen wie z.B. Fiverr können Freiberufler weltweit ihre Dienstleistungen anbieten. Jede Dienstleistung startet bei unglaublichen 5$. Für 5$ gibt es Logodesign, Layouts und sogar kleine Videoproduktionen. Wie kann das funktionieren? Was bedeuten solche Preise für uns als Freiberufler? Wie gut ist die Qualität der angebotenen Leistungen? Um Antworten auf diese Fragen zu finden habe ich Fiverr getestet und ein paar ausgewählte Dienstleistungen zu Testzwecken geordert. Die Ergebnisse möchte ich dir in diesem Beitrag zeigen.

Logodesign für 5$: Preisdumping im Internet weiterlesen

Der erste Auftrag Teil 4: Vorbereitung auf das Erstgespräch

Du hast es geschafft. Es gibt einen ersten Interessenten für deine Dienstleistung. Das erste Meeting ist vereinbart, um weitere Details zum Auftrag zu klären. Jetzt muss das Erstgespräch perfekt laufen. In diesem Beitrag möchte ich dir ein paar praktische Tipps zur Vorbereitung deines ersten Meetings geben.

Der erste Auftrag Teil 4: Vorbereitung auf das Erstgespräch weiterlesen

Der erste Auftrag Teil 3: Akquisition & Vertrieb

In den ersten beiden Schritten hast du dein Angebot erstellt und getestet. Jetzt geht es darum potenzielle Kunden zu akquirieren. In diesem Beitrag zeige ich dir einige Möglichkeiten zur Akquisition deines ersten Kunden.

Der erste Auftrag Teil 3: Akquisition & Vertrieb weiterlesen

Der Weg zum ersten Auftrag – Teil 2: Proof of Concept

Nachdem du im ersten Schritt an deiner Angebotsoptimierung gearbeitet hast solltest du auch prüfen ob dein Angebot bei deiner Zielgruppe wirklich Anklang findet. Vielleicht hast du schon sehr lange an deinem Angebot gefeilt und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Du brauchst dringend die Perspektive von außen. Auch etablierte Freiberufler sollten ihr Geschäftskonzept bzw. Angebot in regelmäßigen Abständen überprüfen. In diesem Beitrag erfährst du, mit welchen Methoden du dein Angebot am besten prüfen kannst. Neudeutsch nennt sich das »Proof of Concept«.

Der Weg zum ersten Auftrag – Teil 2: Proof of Concept weiterlesen

Der Weg zum ersten Auftrag – Teil 1: Angebotsoptimierung

Ein toller Themenvorschlag kam im vergangenen Monat von Philipp. Er bat mich darum einen Beitrag zu verfassen, wie man als Freiberufler seinen ersten Kunden akquiriert. Mir ist klar, dass es zu diesem Thema kein allgemein gültiges Patentrezept gibt. Aus meiner Erfahrung weiß ich jedoch, dass Freiberufler eine bestimmte Reihenfolge einhalten sollten bevor sie an den ersten Kunden herantreten. Dazu starte ich heute eine kleine Beitragsserie, welche den Ablauf und die einzelnen Schritte beschreibt. Schritt 1: Die Angebotsoptimierung.

Der Weg zum ersten Auftrag – Teil 1: Angebotsoptimierung weiterlesen

Finanzistas 3 Must-do Rücklagen

Viele Selbständige quälen sich durch ihre Zahlen und schieben die Finanzplanung gerne vor sich her: „nächste Woche bringe ich meine Finanzen in Ordnung“ oder „nach dem nächsten Projektende muss ich dringend mal wieder Ablage machen und den Kontostand checken“. Aufschieberitis in perfection!

Finanzistas 3 Must-do Rücklagen weiterlesen

Netzwerken für Freiberufler: Tipps & Tricks

Klar, es gibt sie. Die klassischen Netzwerker, die tausende Leute kennen und kein Event auslassen. Auch wenn das nicht dein Ding ist, führt für dich als Freiberufler kein Weg am gezielten Netzwerken vorbei. Deswegen darf ich (Jonas Drechsel) heute auf diesem Blog einige Tipps & Tricks aus meiner Erfahrung als Mitgründer des Freelancernetzwerks NOOK NAMES weitergeben.

Netzwerken für Freiberufler: Tipps & Tricks weiterlesen

3 gute Gründe warum du als Freiberufler kooperieren musst!

 

Wir befinden uns 230.000 Jahre vor Christus. Unsere Vorfahren mussten sich in Gruppen zusammenschließen um Tiere erlegen zu können. Das war überlebensnotwendig. Teamwork gibt es also schon seit einigen tausend Jahren. Als reine Einzelkämpfer hatten Menschen nur selten gute Überlebenschancen. In der Geschäftswelt entscheidet die Kooperationsfähigkeit zwar nicht mehr über Leben und Tod, wohl aber über Erfolg und Misserfolg. Kooperationen sind auch heute wichtig. Einige Berufszweige unter Freiberuflern kooperieren nur selten. Viele bestreiten die freiberufliche Tätigkeit als Einzelkämpfer. Dabei bietet die Kooperation unter Freiberuflern riesige Chancen.

3 gute Gründe warum du als Freiberufler kooperieren musst! weiterlesen