ziele erreichen

Ziele erreichen: Ein kleiner Ratgeber in 10 Schritten

Heute möchte ich diesen kleinen Ratgeber mit dir teilen. Mit ihm kannst du leichter deine Ziele erreichen. Die folgenden zehn Schritte zeigen dir wie das geht:

binoculars-view-watch-search-find.1

1. Finde die richtigen Ziele

Nimm dir ausreichend Zeit, um dein Leben etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Welche Dinge möchtest du in deinem Leben gerne verändern? Was ist dir wirklich wichtig? Denke dabei an Karriere, Finanzen, Freunde, Familie, Gesundheit, Fitness usw. Schreibe dir dazu eine kleine Liste. In welchem Bereich möchtest du am ehesten vorankommen? Bei der Suche könnte dir auch mein Beitrag zum Thema Lebensrad helfen. Am Ende dieser Übung solltest du eine Liste haben. Auf dieser Liste sollen alle wichtigen Bereiche in deinem Leben notiert sein. Dann geht’s zum zweiten Schritt.

ranks-ranking-list-seo

2. Finde die wichtigsten Ziele

Es ist fast unmöglich an allen Zielen mit der gleichen Power zu arbeiten. Zu viele verschiedene Ziele erschweren es überhaupt nur ein Ziel wirklich gut zu erreichen. Fokussiere dich auf maximal drei Ziele, die dir für dein Leben am wichtigsten erscheinen. Durch die richtige Fokussierung kommst du viel besser und schneller bei deiner Zielerreichung voran.

line-chart-statistics-commercial-marketing-business-office-agency-advertisement

3. Passe die Ziele an dein Leistungsniveau an

Die SMART–Methode lehrt uns, dass wir keine zu utopischen Ziele festlegen sollten. Denn bei zu hoch gesteckten Zielen kann sich schnell eine Frustration einstellen. Es besteht die Gefahr, dass du gar nicht mehr für dein Ziel arbeitest.

Andererseits beschreibt Grant Cardone in seinem Buch »The 10X Rule: The Only Difference Between Success and Failure«*, dass man seine Ziele deutlich höher ansetzen sollte, um erfolgreich zu sein.

Ich denke man kann auf beide Arten erfolgreich sein und seine Ziele erreichen. Am Ende ist es wohl eine Frage der persönlichen Einstellung.

notebook-education-school-learning-creation-culture

4. Schreibe deine Ziele auf

Beim Aufschreiben deiner Ziele solltest du so konkret wie möglich sein. Als Freiberufler erfolgreich zu sein, ist zwar ein tolles Ziel, aber wenig konkret. Besser wäre es folgendes aufzuschreiben.

»Am Ende des nächsten Geschäftsjahres soll meine freiberufliche Tätigkeit alle meine Lebenshaltungskosten decken und zusätzlich einen Überschuss von 1.000 EUR erwirtschaften«

Je konkreter die Bilder sind, die wir unserem Gehirn geben, desto effizienter kann dieses an der Problemlösung arbeiten. »If you can Dream it, you can do it«. Obwohl das Zitat von Walt Disney in der Gründerszene inzwischen schon ziemlich abgelutscht ist, passt es doch ganz gut an diese Stelle. 🙂

gant-gantt-chart-workflow-proejcet-view

5. Teile deine Ziele in einzelne Schritte auf

Manche Ziele sind vielleicht noch weit entfernt. Weil es fast unlösbar scheint dieses Ziel zu erreichen versuchen es viele gar nicht erst. Millionär wird man in den seltensten Fällen über Nacht. Oft ist es ein weiter weg dorthin. Es macht Sinn kleinere Zwischenziele festzulegen, um ein großes Ziel zu erreichen. Die kleineren Ziele bilden einen Pfad über den du deine großen Ziele erreichen kannst. Das Erreichen kleinerer Ziele hilft dir außerdem beim Aufbau eines Momentums. Das hält sich um Flow und du bleibst motiviert.

post-it-notes-stationary-office-desk-business

6. Halte deine Ziele in Erinnerung

Nachdem du alles feinsäuberlich notiert hast, sollten deine Notizen nicht einfach in der Schulbade verschwinden. Finde einen Weg, um deine Ziele sichtbar zu machen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Hier ein paar Anregungen:

  • Ein Wallpaper auf deinem Computer oder Smartphone mit deinen Zielen
  • Klebezettel oder ein Plakat in deinem Arbeitszimmer
  • Ein Notizbuch, Kalender oder Tagebuch in dem deine Ziele notiert sind

Ich persönlich nutze eine Tabelle auf meinem Smartphone, die ich täglich mehrmals aufrufe.

share-interface-ui-ux-software-app

7. Veröffentliche deine Ziele

Erzähle deinen Freunden, deiner Familie oder deinen Geschäftspartnern von deinen Zielen. Du kannst deine Ziele auch im Internet veröffentlichen und allen Menschen davon erzählen. Das erzeugt einen immensen Druck, der dir dabei helfen kann deine Ziele schnell und diszipliniert zu erreichen. Schließlich willst du ja am Ende nicht als Angeber dastehen. Vielmehr möchtest du die Menschen in deinem Umfeld mit deiner Tatenkraft beeindrucken. Das schaffst du nur, wenn du dein angekündigtes Versprechen auch einhältst.

bolt-power-electricity-charge-interface

8. Ziele erreichen durch Disziplin

Ein Ziel erreicht man mich automatisch. Es ist harte Arbeit und erfordert eine Menge Disziplin. Deshalb solltest du ein paar Regeln aufschreiben, welche die notwendige Disziplin fördern, um deine Ziele erreichen zu können. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Du suchst dir einen Partner mit dem du gemeinsam an einem Ziel arbeitest
  • Tageszeiten, die du dir freihältst, um ausschließlich an deinem Ziel zu arbeiten
  • Tätigkeiten vermeiden, die den Fokus von deinem Ziel ablenken. Hilfreich ist es dabei eine Not–To Do Liste

report-filled-project-management-business-office-working

9. Erfolge und Misserfolge festhalten

Die Aufzeichnung deiner Fortschritte lohnt sich. Wie der Kapitän eines Schiffes solltest auch du stets nachsehen, ob du dich noch auf der richtigen Route bzgl. deiner Ziele befindest. Durch die regelmäßige Aufzeichnung holst du automatisch die Erinnerung deiner Ziele in deinen Alltag. Jedes Teilziel, dass du abhacken kannst trägt zusätzlich zur Motivation bei. Außerdem lernst du eine ganze Menge über dich und deine Leistungsfähigkeit: Wie schnell kann ich ein vorgegebenes Ziel erreichen? Kann ich meine Ziele künftig höher stecken, oder sollte ich doch besser einen Gang zurückschalten? Warum arbeite ich an diesem Ziel nicht mehr?

Viele dieser Fragen kannst du dir ganz einfach durch die regelmäßige Aufzeichnung deiner Ziele beantworten.

Auch hierzu nutze ich die in Punkt 6 erwähnte Tabelle. Hinter jedes Ziel trage ich mir einen Wert in Prozent ein. Dieser gibt an, wie weit ich beim erreichen meines Ziels bereits gekommen bin.

mountain-tourism-travel-journey-voyage-tour

10. Nicht stehen bleiben

Das Erreichen eines großen Ziels ist ein tolles Gefühl. Vor allem merkst du, dass sich die harte Arbeit wirklich ausgezahlt hat. Auf diesem Erfolg solltest du dich jedoch nicht ausruhen. Wiederhole die Arbeit für ein noch größeres und wichtigeres Ziel. Schließlich bist du inzwischen ja Profi und weißt ganz genau, wie man Ziele erreichen kann.


*Affiliate Link

von Ralf
Seit Abschluss seines Designstudiums im Jahr 2009 ist Ralf erfolgreich als freiberuflicher Designer tätig. Daneben ist er Autor des Blogs freiberufler-werden.de.

2 Kommentare

  1. Antworten

    Eine schöne Liste, nach welcher man seine Ziele erreichen kann. Schön, dass bei Punkt 3 die SMART-Regel angesprochen wird. Ohne diese, würden sich viele Leute übernehmen.
    Wichtig ist auch, wie in Punkt 4 angesprochen, dass man die Ziele schriftlich festhält.
    VG
    Christian

  2. Antworten

    Hi Christian,
    vielen Dank für dein Feedback. Ich hoffe, dass dir die Liste geholfen hat!
    VG
    Ralf

Kommentar verfassen