elterngeld-sebstständig

Elterngeld & selbstständig: Geht das? Was muss ich beachten?

Oft ist es als Freiberufler oder Selbstständiger gar nicht so einfach Beruf und Familie zu vereinbaren. Aus diesem Grund gibt es das Elterngeld nicht nur für Personen im Angestelltenverhältnis, sondern auch für Freiberufler und Selbstständige. So können auch Selbstständige in den ersten Monaten nach der Geburt des Kindes für den Nachwuchs da sein, ohne dabei in finanzielle Nöte zu geraten. Doch was muss beachtet werden, wenn man unter Bezug von Elterngeld selbstständig arbeitet? Das erfährst du in diesem Beitrag.

Wonach richtet sich die Höhe des Elterngeldes?

Die Höhe des Elterngeldes bemisst sich nach dem Nettoeinkommen. Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen erhalten üblicherweise 65% ihres vorherigen monatlichen Nettoeinkommens. Dieser Prozentsatz kann je nach Monatsverdienst variieren (siehe folgende Tabelle). Geringverdiener erhalten bis zu 100% des vorherigen Einkommens.

NettogehaltProzentsatz
mind. 1.240 €65 %
weniger als 1.240 €66 %
1.000 €67 %
unter 1.000 €67 + 1% je 20€, die du unter 1.000€ liegst
unter 325€bis zu 100%

Stand 2019: Quelle Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wie wird die Höhe des Elterngeldes bei Selbstständigen ermittelt?

Weil Selbstständige meist kein geregeltes monatliches Einkommen haben, dient der Jahresgewinn des Vorjahres als Berechnungsgrundlage des Elterngeldes. Dieser Jahresgewinn wird dann in 12 Monate aufgeteilt woraus sich ein gemitteltes Monatseinkommen ergibt.

Wie viel Elterngeld gibt es pro Monat?

Die Höhe des monatlichen Elterngeldes liegt bei mindestens 300 € und ist auf maximal 1.800 € begrenzt. Bei einem durchschnittlichen Nettoverdienst von 2.000 € beträgt die Höhe des Elterngeldes (bei 65%) also 1.300 €.

Wie lange wird das Elterngeld bezahlt?

Pro Elternteil liegt die maximale Bezugszeit bei zwölf Monaten. Beantragen allerdings beide Elternteile Elterngeld so liegt die maximale Bezugszeit des Elterngeldes insgesamt bei 14 Monaten. In diesem Falle erhält ein Elternteil für zwölf Monate Elterngeld, der Partner für zwei Monate.

Kann ich trotz Elterngeld selbstständig arbeiten?

Dies ist eine wichtige Frage für Selbstständige und Freiberufler. Niemand möchte sich nach der Elternzeit einen komplett neuen Kundenstamm aufbauen müssen, weil inzwischen alle Kunden abgewandert sind.

Du darfst bis zu 30 Stunden pro Woche trotz Elterngeld selbstständig arbeiten.Weil dir kein Arbeitnehmer eine Bescheinigung der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit ausstellen kann – schließlich bist du ja selbstständig – musst du dies in deinem eigenen Namen bekunden. Gegebenenfalls durch eine einfache Auflistung deiner Arbeitszeiten.

Einen kleinen Haken gibt es allerdings.Die in dieser Zeit erzielten Gewinne reduzieren die Höhe deines Elterngeldes. Du erhältst 65% (bzw. Prozentsatz aus Tabelle oben) des Differenzbetrags des monatlichen Durchschnittseinkommens aus dem letzten Geschäftsjahr und den aktuellen Einnahmen während dem Bezug des Kindergelds. Klingt kompliziert? Hier ein kleines Rechenbeispiel zur Verdeutlichung.

monatliches Durchschnittseinkommens im VorjahrVerdienst während dem Bezug des KindergeldesDifferenzKindergeld bei 65%
1.500,00 €1000,00 €500,00 €325,00 €
1500,00 €0,00 €1500,00 €975,00 €
1500,00 €1500,00 €0,00 €0 € / 300€ (Mindestsatz)

Die Prognose meiner Einkünfte während der Elternzeit. Was muss ich beachten?

Beim Ausfüllen des Antrags für das Elterngeld kennst du natürlich noch nicht die tatsächliche Höhe deiner monatlichen Einkünfte aus der selbstständigen Tätigkeit während der künftigen Elternzeit. Deshalb musst du hier eine Prognose abgeben. Stellst du in der Elternzeit fest, dass deine Prognose von den tatsächlichen Einkünften abweicht, so bist du verpflichtet, dies dem Amt direkt mitzuteilen. Es kann zu hohen Bußgeldern kommen, wenn du mehr verdienst als angegebenund dies dem Amt nicht rechtzeitig mitteilst.Verdienst du hingegen weniger als prognostiziert, erhältst du im Umkehrschluss mehr Elterngeld.

Wie kann ich die Höhe des Elterngeldes optimieren?

Falls du im nächsten Jahr Nachwuchs erwartest oder planst, lohnt es sich im aktuellen Jahr möglichst viel Gewinn zu machen und richtig Gas zu geben. Bitte deine Kunden um schnellere Überweisungen oder verschiebe Investitionen und Ausgaben auf das kommende Geschäftsjahr (falls möglich). Beides wirkt sich positiv auf deinen Jahresgewinn und somit auf dein Elterngeld aus.

Wie kann ich das Elterngeld beantragen?

Vorab ein Satz zu den Begrifflichkeit. Viele verwechseln die Begriffe Elternzeitund Elterngeld. Angestelltebeantragen Elterngeld und Elternzeitbei Ihrem Arbeitgeber, um entsprechend freigestelltzu werden. Als Selbstständiger bzw. Freiberufler beantragst du also keine Elternzeit –schließlich bist du ja dein eigener Chef – sondern lediglich das Elterngeld beim Amt.

Hierfindest du die entsprechenden Antragsformulare, je nach Bundesland

Außerdem benötigst du für den Antrag:

  • die Geburtsbescheinigung des Kindes
  • deinen Personalausweis
  • den Steuerbescheid des Kalenderjahres vor der Geburt deines Kindes
  • Einnahmen–Überschuss–Rechnung (EÜR) des Wirtschaftsjahres vor der Geburt deines Kindes
  • eine Prognose deiner Einnahmen während Bezug des Elterngeldes (bei Elterngeld & selbstständig)

Wer kann mir bei der Antragstellung helfen?

Falls du im Rahmen deiner Selbstständigkeit bereits Unterstützung durch einen Steuerberater hast liegt es Nahe seine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Er kennt deine Gewinne und Verluste aus dem letzten Wirtschaftsjahr und kann den Antrag für dich ausfüllen oder dir dabei helfen. Außerdem gibt es auch Dienstleister (meist Rechtsanwälte), die sich auf das Thema Elterngeld spezialisiert haben.

Praktische Links


Credits Beitragsbild: Elterngeld & selbstständig: Geht das? Was muss ich beachten?

unsplash-logoValeria Zoncoll
von Ralf
Seit Abschluss seines Designstudiums im Jahr 2009 ist Ralf erfolgreich als freiberuflicher Designer tätig. Daneben ist er Autor des Blogs freiberufler-werden.de.

Freiberufler werden Foren Elterngeld & selbstständig: Geht das? Was muss ich beachten?

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ralf vor 1 Woche, 6 Tagen.

Antwort auf: Elterngeld & selbstständig: Geht das? Was muss ich beachten?
Deine Information:




Selbstständig in 25 Tagenmehr erfahren