rechnungen_ins_eu_ausland

Rechnungen ins EU-Ausland: Worauf Freiberufler achten sollten!

Einer meiner Stammkunden ist vor einiger Zeit mit seinem Unternehmen von Deutschland in ein anderes Land der EU gezogen. Das Projekt lief reibungslos bis zur Rechnungsstellung. Ich hatte die Rechnung versehentlich so ausgestellt, wie es in Deutschland üblich ist. Rechnungen die ins EU-Ausland gehen haben aber unter Umständen andere Vorgaben als Rechnungen innerhalb Deutschlands.

weiterlesen
inkasso

Inkasso: Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt?

Die selbstständige Existenz als Freiberufler ist gut angelaufen – die ersten Aufträge sind erledigt, der sorgfältig kalkulierte Businessplan könnte prima aufgehen. Könnte, wenn die Kunden zahlen würden. Ein Zahlungsausfall in der Startphase des Unternehmens ist existenzbedrohend.

weiterlesen

rechnung per email

Achtung: Du schickst deine Rechnung per eMail? Das musst du beachten! 

Du kannst als Selbstständiger eine Rechnung per Email verschicken. Das ist schon länger möglich, bis 2011 war hierfür aber eine digitale Signatur vorgeschrieben. Seither ist der Email-Versand von Rechnungen auch ohne Signatur erlaubt, dennoch muss die Rechnung überprüfbar sein, der Empfänger muss dem elektronischen Versand zustimmen, außerdem gilt natürlich auch hier die zehnjährige Aufbewahrungspflicht. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen.

Rechnungen-schreiben

Rechnungen schreiben. Checkliste aller notwendigen Angaben.

Du hast gerade deinen ersten Auftrag als Freelancer abgeschlossen und schreibst deine erste Rechnung? Super! Um Ärger mit dem Finanzamt zu vermeiden solltest du darauf achten, dass alle geforderten Angaben auf deiner Rechnung zu finden sind. weiterlesen