Mehrwertsteuerrechner

Berechne den Anteil der Mehrwertsteuer mit diesem Mehrwertsteuerrechner schnell und unkompliziert!

FAQs zum Mehrwertsteuerrechner?

Wie funktioniert der Mehrwertsteuerrechner?
Gib einfach den Betrag in EUR ein, den du berechnen möchtest. In der voreingestellten Berechnungsart wird die Mehrwertsteuer mit dem gängigen Satz von 19% zum Betrag addiert. Du kannst dir mit diesem Mehrwersteuerrechner aber auch den Nettobetrag berechnen lassen indem du die Funktion „Brutto zu Netto (MwSt. abziehen)“ wählst. Das Berechnungsergebnis und die Feldbeschriftung passt sich in der unteren Zeile entsprechend an. Außerdem lässt sich der Steuersatz zwischen 19% und 7% variieren. Der Mehrwertsteuerrechner berechnet die Werte in Echtzeit
Wie wird der Bruttobetrag berechnet?
Die Formel für den Bruttobetrag lautet: Betrag + (Betrag x Mehrwertsteuersatz in %)
Wie wird der Nettobetrag berechnet?
Die Formel für den Bruttobetrag lautet: ( Betrag / (100 + Mehrwertsteuersatz) ) * Mehrwertsteuersatz
Wann muss ich Mehrwertsteuer auf meiner Rechnung ausweisen
Auf Rechnungen musst du die Mehrwertsteuer berechnen, wenn du über der für Kleinunternehmer geltende Einkommensgrenze liegst und die Rechnungen an einen Kunden in Deutschland ausgestellt wird. Für Rechnungen ins Ausland können gesonderte Regeln gelten.
Darf ich die berechnete Mehrwertsteuer behalten
Nein. Die berechnete Mehrwertsteuer der Einnahmen wird mit der gezahlten Mehrwertsteuer der Ausgaben verrechnet. Das geschieht je nach Höhe der Beträge monatlich, quartalsweise oder Jährlich. Waren die Einnahmen in diesem Zeitraum höher als die Ausgaben, muss die Differenz der Mehrwertsteuer an das Finanzamt abgeführt. Waren die Ausgaben höher (du hast mehr Mehrwertsteuer gezahlt als erhalten) wird die Differenz vom Finanzamt erstattet. Mehr dazu findest du unter diesem Link.
Muss ich als Freiberufler Mehrwertsteuer auf meine Ausgaben zahlen
Falls du als Freiberufler nicht die Kleinunternehmer–Regelung in Anspruch nimmst, wird dir die gezahlte Umsatzsteuer vom Finanzamt zurückerstattet. Je nach Höhe deiner Einnahmen kann das monatlich, quartalsweise oder jährlich sein.
Ich habe ein Feedback zum Mehrwertsteuerrechner
Du hast einen Fehler gefunden oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Rechner? Dann freue ich mich über deine Nachricht. Nutze dazu die Kontaktseite, oder schreibe mir in die Kommentare.